Datingsites & Co.
Singles

30. Dezember 2014

 

Single in 2015?

Muss nicht sein, wenn man weiß, was man will!

 

Singlebörsen, Dating-Sites und Seitensprungagenturen. Die Branche boomt, denn jeder ist auf der Suche nach einem Partner. Und wird auch fündig, wenn man den vermeintlich wahren Berichten über die lang ersehnte und endlich gefundene Liebe seines Lebens Glauben schenken möchte. Die Auswahl ist riesig, der Markt unübersichtlich. Was aber ist nun dran an all den angepriesenen Leistungen, die man sich da für teuer Geld erkaufen kann? Macht es wirklich Sinn Geld an ein Portal zu zahlen, um die große Liebe zu finden oder den herbeigesehnten One-Night-Stand? Wird man wirklich fündig oder ist das alles nur herausgeschmissenes Geld? Die Antwort ist genauso simpel, wie unerquicklich: Ja, wenn man weiß was man sucht und an den richtigen Orten sucht und realistisch bleibt. Heißt: Auch im Cyberspace wird aus einer Nullnummer kein Superstar und wer die große Liebe zum Heiraten in einem bekannten Portal für heiße Affären sucht, der wird natürlich enttäuscht.

 

Bevor wir uns ein paar der bekanntesten, beliebtesten und am häufigsten beworbenen Portale ansehen, gehen wir doch einfach mal in uns und fragen uns, was wir denn eigentlich suchen. Ganz einfach? Nee, so einfach nun auch nicht, denn schon da hapert es bei den meisten ganz gewaltig, denn eigentlich wissen sie gar nicht so genau, was sie suchen. Hier mal einige Fragen, die es ein wenig einfacher machen dürften:

 

  • Suche ich einen Mann oder eine Frau oder ein Paar?
  • Was erhoffe ich mir zu finden? Eine langfristige Beziehung mit Potenzial, einen One-Night-Stand, eine heiße Affäre auf Dauer oder bin ich da noch unentschieden, also offen für alles?
  • Wie soll der Mann oder die Frau aussehen und in welcher Altersklasse suche ich? Was muss unbedingt sein, wo bin ich flexibel und was geht gar nicht? Wer eine 25-jährige Blondine mit Modelfigur sucht, der braucht sich nicht zu wundern, dass er weder bei der Suchangabe „Frau“ gleich fündig wird, noch jemand, der in einem Ü-30 Portal nach ihr sucht. Genauso wenig lässt sich übrigens in einem Seitensprungportal der Mann zum Heiraten finden, liebe Frauen! Je präziser hier die Angaben, desto weniger passende Profile erhält man zwar, aber desto größer die Chance, den gewünschten Menschen zu finden.
  • Welche Charaktereigenschaften, Hobbys oder Vorlieben sexueller Natur soll der Partner haben?

 

Schon allein mit diesen wenigen Fragen lässt sich ganz gut arbeiten und viel Frust ersparen. Wenn man dann noch im Kopf behält, dass wir hier vom virtuellen Raum sprechen, in denen jeder meint, er könnte ungestraft sein, was er oder sie will und dementsprechend viel flunkert, was oben genannte Dinge angeht, dann ist alles paletti.

 

Als Nächstes tut man gut daran, sich an sein eigenes Profil zu begeben. Nichts ist schlimmer, als in einem dieser Portale ein Profil anlegen zu müssen und binnen Minuten mit einem witzigen, geistreichen oder ansprechendem Begrüßungssatz aufwarten zu müssen und damit auch noch alle anderen Mitbewerber auszustechen.

Also, ran ans eigene Profil und die grundsätzlichen Angaben aufgelistet und ... hier sofort ein Achtung! Immer schön vorsichtig, mit den eigenen Angaben, denn 1. sind diese oftmals für jeden im Portal ersichtlich und 2. könnte es zu einem Treffen im RL, also Real Life, kommen und wer da 20 kg weggemogelt hat, wird eine genauso große Enttäuschung erleben, wie der, der da mal eben 5 cm hinzugedichtet hat, liebe Männer.

 

Männer, jetzt mal im Klartext: NEIN, es stimmt nicht, dass die Länge unwichtig ist! Das haben wir Frauen nur erfunden, um euch Männer zu beruhigen damit ganz Zartbesaitete überhaupt noch einen hochbekommen. Ab einer bestimmten Länge IST es unwichtig, aber erst ab da. Womit ich euch aber beruhigen kann ist: Jede Frau hat da ihren eigenen Geschmack und was für die eine die absolute Erfüllung ihrer Träume ist, verursacht bei der anderen Angstzustände. Also, keine Panik! Wie überall im Leben gibt es auch hier für jeden Topf den passenden Deckel oder sollte ich lieber sagen für jeden Schirm das passende Futteral? ;)

 

Anyway, wo waren wir? Ach ja, beim Dichten. Besonders wichtig sind wohldurchdachte Profilangaben in Portalen, in denen es lediglich um die schönste Nebensache der Welt geht. (Wie traurig, dass die meisten diese auch wirklich so betreiben. Im Vorbeifliegen, wie eine unbedeutende Nebensächlichkeit.) Speziell die seriöseren Portale in diesem Bereich, ja, die gibt es!, gehen hier bisweilen ganz schön ins Detail und man kann aus einem wahren Füllhorn der sexuellen Vorlieben wählen. Gut so, denn das mit den Bienchen und Blümchen und dem 08/15 Gehoppel haben die Meisten ja schon hinter sich. Hier gilt es nicht nur, nur das anzugeben, was wirklich zu den eigenen Vorlieben zählt, sondern auch nur das, was man auch wirklich praktizieren möchte. Nicht jeder Mann, der auf Bondage, Peitsche & Co steht, möchte sich von jeder wildfremden Frau den Popo verhauen lassen und nicht jede Frau, die gerne männliche Stärke durchs Genommen werden spüren will, möchte das auch mit jedem fremden Mann durchexerzieren.

 

Hier mal ein kleiner Exkurs zu klassischen, vermeintlichen Vorlieben von Männern und Frauen, die sich bei genauerem Hinsehen in 95% der Fälle als Wunschtraum entpuppt haben, den zu leben die meisten sich im wirklichen Leben nicht trauen:

 

1. Der flotte Dreier, Vierer & Co.

Angeblich beliebt bei fast jedem Mann, doch wenn es dazu kommen soll, kneift die Männerwelt. Zwei Frauen, ja klar, gerne, doch wenn eine Frau sich von zwei Männern beglücken lassen möchte, dann machen die meisten ganz schnell einen Rückzieher.

 

2. Der Blowjob

Ob es jetzt an den Frauen liegt, die das einfach nicht hinbekommen oder nicht, die meisten Männer geben hier an, dass vor allem der Gedanke daran sie anmacht, die Durchführung hingegen aber oftmals gar nicht besonders antörnend wahrgenommen wird.

 

3. Das Hintertürchen

Keine Frau will das, alle Männer stehen drauf, so die einhellige Meinung, aber weit gefehlt! Die Wahrheit sieht eher so aus, dass es wirklich, zwar nicht besonders viele, aber einige Frauen gibt, die es sogar sehr mögen, 98% der Männer aber hier keinerlei Erfahrung vorzuweisen haben, also gar nicht darauf stehen können, sondern es vor allen Dingen unbedingt einmal ausprobieren möchten.

 

4. Vorspiel, Romantik oder die schnelle Nummer

Frauen brauchen ein langes Vorspiel und viel Romantik und Männer wollen gleich zur Sache kommen, so die einhellige Meinung.

Pustekuchen! Oftmals sind es gerade die Männer, die eine gewisse Vorlaufzeit benötigen, um sich, keine Ahnung, vielleicht kann sich dazu ja mal ein Mann äußern, ... sich sicher zu fühlen, sich wohl zu fühlen, keine Ahnung.

 

5. One-Night-Stands

Männer haben One-Night-Stands, Frauen wollen gleich eine Beziehung und mehr. Hättet ihr wohl gerne, liebe Männer, was? Dem ist nicht so. Leider ist es oftmals eher genau anders herum, nämlich dass Mann vorgibt so ganz ohne Gefühl herumsexeln zu wollen und alles muss ganz locker zugehen ohne Verpflichtung. Die Realität sieht dann aber oft so aus, dass ER es ist, der sofort eifersüchtig nachfragt und rumzickt, wenn sie mal keine Zeit für oder Lust auf ihn hat.

 

Fortsetzung folgt ...